Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

60plus - 2 0 1 9 - Info     

   Bitte TERMINE auch regional beachten:      Texte und Bilder an: JoHe@Info49.de                        Smartphone = bitte die horizontale Desktop-Ansicht wählen.                Verantwortlich für die Zustimmung der abgebildeten Personen für diese Veröffentlichung ist die AG 60plus! https://60plus-osnabruecker-land.de/

 

 

und danach ...

   ... klärt Gregor auf!

Anna Kebschull (Grüne) und Gregor Ter Heide (60plus) 

 

                                              Protokoll  <<

^                                                             

Liebe Freunde/innen des 60 Plus Vorstandes,

es war eine inspirierende Sitzung, in der politische Quantensprünge
entwickelt wurden. Roland hat mit veränderten, unnachahmlichen Schritten den Gang zu unseren 60 Plus Zielen höher geschaltet.

Super, Ehre dem Ehre gebührt! 

Euer Henry 

Fotos: GregorFotos: Gregor

 ^

Aktivitäten 60plus

z.B. im Hotel Remarce am 16.05.2019 in Osnabrück.

 

Fotos: GregorFotos: Gregor

  

Bild: GregorBild: Gregor

 

 

 

Liebe Freunde des 60 plus Vorstandes,

ihr alle sollt auch über die Bundespolitik in Kenntnis gesetzt werden.  

 

Anbei interessanter Lesestoff <<     4  / 2019            

Anbei interessanter Lesestoff!  <<     5  / 2019                                                                   Herzlichst Euer Henry


Gruppenfoto:

Harmonisch und sachbezogen verlief die von dem Ortsvorsitzenden Herbert Ludzay zusammengestellte Tagesfahrt zum Landtag Hannover, des SoVD Bohmte/Herringhausen, an der auch u. a. Gregor teilnahm!

 

Schriftverkehr:

Verehrtes Pilsumer Leuchtturm Team,  

wir die Gruppe 60 Plus OS Land, haben in den vergangenen Jahren
den Leuchtturm in 3,10m Höhe als unser Signal zu allen Veranstaltungen 
eingesetzt und hervorgehoben.
 
Nun haben wir vor, als Höhepunkt unserer Auftritte, Euren Leuchtturm mit Führung zu besuchen.
Da wir verstärkt im sozialen Bereich aktiv sind, würden wir außerdem gerne den lebenden Leuchtturm (der soviel gute Taten den schwachen Kindern entgegen
bringt) genießen. 
Laut Ihrem Internet ist der 14.08.2019 eine Führung vorgesehen. 
 
Geplant:
  • Anreise am 13.08.2019 evtl. mit Zug
  • Besuch Pilsumer Leuchtturm + Umgebung
  • Rückreise  
Wir würden uns freuen, wenn wir der Gruppe die Möglichkeit zur Planung
anbieten könnten. Es würden 6-8 Personen sich auf Pilsum freuen… 
Herzlichst + Dankeschön
Henry Joelifier
henry
Politik - Spiegel           

AG     60plus   -    2 0 1 9   -   Info

Diskussion - Beiträge - Meinungen und Wünsche findest Du immer oben unter OS Land / POST!

Verantwortlich für die Zustimmung der abgebildeten Personen für diese    Veröffentlichung ist die AG 60plus!

Smartphone = bitte die horizontale Desktop-Ansicht wählen.

Bitte Termine, auch die regionalen Termine, beachten!

Texte und Bilder an:JoHe@Info49.de

henry
Der Hilfe Film

henry
Info ab 2008

henry
SPD-Kreistagsfraktion

JÖRG,S PC –Tipp:

Die jedem Alter gerecht werdenden Webseiten.


Die Strg und + Taste = zoom. Strg und - Taste verkleinert die Schrift bzw. das Bild.
Strg und Mausrad macht das auch.


Die Taste F11 zoomt das Bild zum Vollbild. Die Taste F11 verkleinert das Bild auch wieder.

Mai 2019  

| Europawahl   | Klimawandel   | Pflege   | Renten 

 

|  Welche Altersgruppe hat welche Partei gewählt?

 

Liebe Freunde der Gruppe 60 Plus, die Wahlen Europa, Landrat, Bohmte, machen nachdenklich.

 

Jetzt werden die Analyse und die überzeugenden Folgeschritte eine lebenswichtige Aufgabe für unsere Partei auch im Kreis.

 

Der Kreisparteitag der SPD im August wird den Ruck gegenüber den Mitgliedern spüren lassen.
Wir 60 Plus brauchen uns nicht zu beklagen, denn wir haben allen Einsatz von Kampa bis Wahlständen eingebracht.

 

Außerdem haben wir Vorschläge für den Kreisparteitag vorgelegt.

 

Welche Altersgruppe die Volksparteien gewählt haben, zeigt der hier << dargestellte Spiegelbericht. Strategien Mitgliederwerbung und Themen in der Altersgruppe 16-55 Jahre sind hilfreiche und der notwendige Hebelansatz für unsere SPD auch im Kreis.


Wir wünschen dazu überlegte/wählerfreundliche Strategien.                                                             

 Herzlichst Henry 

 

 

Sonntags  bei Anne Will ging es auch um Pressefreiheit – die AfD hat mal wieder deutlich gemacht, was sie vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk hält: Das System sei faul bis ins Mark, sagte Meuthen. Und diese Leute wollen das Sagen haben in Europa? Nicht mit uns.

 

Gut, dass wir Katarina Barley haben. Sie macht deutlich, dass Pressefreiheit das Lebenselixier einer Demokratie ist: Investigativer Journalismus ist eine Säule der Demokratie. Deshalb ist die Veröffentlichung des Strache Video,s richtig und wichtig.                                                                                                                                                                                             20.05 2019

|  Mai 2019  - Das ewige Projekt der Europäischen Union  <<

                                                                                                                    Gregor Ter Heide

9. Mai 2019  -  Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Die Bundesregierung will die Lücke auf dem Fachkräftemarkt auch mit Einwanderern schließen, die nicht aus dem EU-Ausland kommen. Heute berät der Bundestag erstmals über das Fachkräfteeinwanderungsgesetz. SPD-Chefin Andrea Nahles betont es immer wieder: Seit 20 Jahren kämpfe die SPD für ein Einwanderungsgesetz. Dass die Union nun ihre Blockade aufgegeben habe, sei deshalb: "Eine große Freude für uns: das Fachkräfteeinwanderungsgesetz kommt, und damit wird ein neues Kapitel der Zuwanderungspolitik in Deutschland aufgeschlagen."

                                                                                                                                                                                                    J.H.

|  Mai 2019  -  Wohngeldgesetz

unter anderen begrüßt auch der SoVD die Änderung des Wohngeldgesetzes. Die geplante Novelle bringt dringend notwendige Erleichterungen für Menschen mit Behinderungen. 

Wir begrüßen die geplante Änderung des Wohngeldgesetzes, die aktuell im Bundeskabinett beschlossen wurde, so der SoVD-Sprecher der „offenen Sozialwerkstatt“ in der Region Osnabrück Stadt und Land, Hans-Werner Jungholt.  

Das Thema Wohnraum ist eine der großen sozialen Fragen dieser Zeit. Gerade für Menschen mit Behinderungen ist bezahlbarer Wohnraum ein drängendes Thema, denn sie leben überdurchschnittlich oft in prekären Verhältnissen und sind daher armutsgefährdet. Die geplante Erhöhung des Einkommensfreibetrags für Menschen mit einer Schwerbehinderung, so der SoVD Sprecher darf aber nicht darüber hinwegtäuschen wie wichtig Investitionen in mehr barrierefreien Wohnungsbau für ältere Menschen und besonders für Menschen mit Behinderungen sind.                                                                                                                                 J.H.

Internet und die Wahrheit ?                                                         3/2019
                                                                                        Gregor Ter Heide
Das Internet:  „Fluch oder Segen“ ?
„Geschenk für Demokratie“ ? „Wahrheit oder Lüge“ ?
Nirgendwo gibt es weniger finanzielle, technische und politische Hürden, seine eigene Meinung zu publizieren...  <<

RENTE & PFLEGE von Gregor Ter Heide

Nun habe ich - aus meiner Sicht - die wichtigen Inhalte zur Pflege u. für die Rente analysiert, damit der Kern zur Einreichung eines Antrages herangezogen werden kann!   

                                                                      PDF 1  <<      PDF 2    <<                                                                             Gruß von Gregor

MELLE: SPD-Büro öffnete am 4. Mai

Die SPD Melle öffnete ihr Büro in der Mühlenstraße am Samstag, 4. Mai in der Zeit von 10.30 bis 12.30 Uhr. Jutta Dettmann, Mitglied im Stadtrat und Vorsitzende des Bildungsausschusses, war beim  Bürgergespräch . Neben Themen aus der Stadt Melle stellte sie sich auch als Mitglied des Kreistages den Fragen zur Kreistagspolitik.

PRESSE:  Frankfurter Rundschau
Zu Niedriglöhnen in Deutschland heißt es hier ,,Im reichsten Land der EU bekommen 3,4 Millionen Menschen, die in Vollzeit arbeiten, weniger als 2000 Euro pro Monat - brutto. Und dann ist da noch der Wirtschaftsminister:  Keine Belastungen für die Wirtschaft, ruft er allen zu, die etwas ändern wollen. Was versteht Altmaier unter Wirtschaft? Die Leute, die den Laden für skandalös niedriges Geld am Laufen halten, nicht. Er versteht darunter nur die Arbeitgeber.