Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Hier  -   klicken

   - und schon geht es ab zum Hobby-Cup -

 2016 der Stadt Melle!

 

Finalseite:  Ergebnisse, Siegerfoto und Bericht!

Finalspiele 2016:   Spielplan Hobby - Cup - Final 2016:   Aufstiegsspiele 2016: 

Meldelisten für den Hobby-Cup 2016:    Ausschreibung Herren  PDF:      Adressenlisten: / PDF Datei:     

    Aufstiegsgruppe 1:     Aufstiegsgruppe 2:    Finalgruppe 1:   Finalgruppe 2:

  

 

 

Tennis Hobby- Cup Melle 2016

An alle Tennis- und Sportbegeisterten!

Auch in diesem Jahr wird in Melle wieder auf vielen Plätzen zum Gewinn des begehrten „Cups“  aufgeschlagen. Das Turnier der Meller Mannschaften findet bereits zum 31. Mal statt und in allen Gesprächen spürt man Vorfreude und Begeisterung .

Erfreulich ist, dass der Meller Hobby-Cup inzwischen auch über die Stadtgrenzen hinaus auf großes Interesse stößt. Neben der Mannschaft aus Borgloh, die ja bereits seit mehreren Jahren zu den teilnehmenden Teams zählt, ist in diesem Jahr Premiere für Voxtrup.

Auf diesem Weg begrüßen wir die Voxtruper und darüber hinaus natürlich auch alle anderen neu gemeldeten Spieler der anderen Mannschaften recht herzlich.

Somit haben wir in 2016 insgesamt 15 gemeldete Mannschaften, die in zwei Finalgruppen und zwei Aufstiegsgruppen zum sportlichen Wettkampf antreten werden.

Wir, der TSV Riemsloh mit den Hobbycup Mannschaften 1 +2, als diesjähriger Ausrichter freuen uns auf spannende und faire Wettkämpfe, auf gesellige Runden nach den Matches und vor allem auf einen spannenden Finaltag mit vielen Besuchern am 20. August auf unserer Tennisanlage in Riemsloh.

Sportliche Grüße und eine erfolgreiche Saison wünschen Euch die

Hobbycup Mannschaften TSV Riemsloh 1 + 2

 

 

 

Ausschreibung  Herren

31. Hobbycup 

2016

 

 

Konkurrenz:                          Herrenmannschaften mit je 4 Spielern. 
Die Aufteilung der gemeldeten Mannschaften erfolgt in 
2 Gruppen für die Hauptrunde und 2 Gruppen für die Aufstiegsrunde. Siehe Spielplan.

 

                                                 

 

Termine:                                  Die Gruppenspiele beginnen am 21. Mai 2016.

 

                                                  Spieltage sind die im Spielplan genannten Samstage oder die vereinbarten Ausweichtermine.

 

                                                  Das Halbfinale wird am 06. August 2016 gespielt.

 

                                                  Die Spiele beginnen i. d. R. um 14.00 Uhr.

 

                                                  Das Endspiel und das Spiel um den 3. Platz finden am

 

                                                  20. August 2016 auf der Anlage des TSV Riemsloh statt.

 

                                                  Spielbeginn ist für alle vier Mannschaften um 11:00 Uhr.

 

Spieltage:                                 siehe Spielplan.

 

 

 

Ausweichtermine:               Eine zwischen den jeweiligen Mannschaftsführern vereinbarte Spielverlegung ist dem Turnierleiter umgehend mitzuteilen. Als neuer Termin ist das jeweils vorgesehene Ausweichdatum zu wählen. Ausnahmen sind nur in Absprache mit dem Turnierleiter zulässig.

 

 

 

Halbfinale:                              Qualifiziert sind die Gruppenersten und Gruppenzweiten der Hauptrunde.
Spiel 1:   2. Gruppe I  - 1. Gruppe II
Spiel 2:   2. Gruppe II - 1. Gruppe I
Die Erstgenannten haben das Heimrecht.

Die Sieger bestreiten das Endspiel, die Verlierer spielen um den 3. Platz.

 

 

 

Abstieg/Aufstieg:                  Die jeweils Viertplatzierten der Hauptgruppen steigen ab und spielen in der nächsten Saison in der Aufstiegs-gruppe.

 

 

 

 

 


Die  Mannschaften der Aufstiegsgruppe spielen ihre Aufsteiger für die nächstjährige Hauptrunde analog der Vorgehensweise  der Hauptgruppe aus:

Spiel 1:   2. Gruppe I  - 1. Gruppe II
Spiel 2:   2. Gruppe II - 1. Gruppe I
Die Erstgenannten haben das Heimrecht.

Die beiden Sieger dieser Spielpaarungen steigen in die
Hauptrunde auf.

 

Spielordnung:                       Das Turnier findet unter Anlehnung an die aktuelle NTV-Wettspielordnung statt. Es werden 4 Einzel und 2 Doppel nach den NTV-Spielregeln im engeren Sinn ausgetragen.
An Stelle eines dritten Satzes wird ein Match-Tiebreak bis zu 10 Punkten gespielt.


Die Aufstellung der Doppelpaare erfolgt mit Berück-sichtigung der Platzziffern (Quersummenbildung). Die 
niedrigste Quersumme ist das erste Doppel; bei gleicher
Quersumme ist das erste Doppel das Doppel mit dem an 
Nr. 1 gesetzten Spieler .

Es wird mit Dunlop Bällen gespielt.

 

 

 

Turnierbedingungen:         Die Heimmannschaft ist für den ordnungsgemäßen Ablauf der Spiele verantwortlich. Eine gesonderte Einladung zu den einzelnen Begegnungen erfolgt nicht mehr. 
Die Originalspielberichte sind spätestens an dem auf die Begegnung folgenden Tag gut lesbar per Mail oder (falls dieses technisch nicht möglich ist) per WhatsApp an den Turnierleiter zu senden.

 

                                                  Dies ist eine Bringschuld der Mannschaftsführer der Heimmannschaft ! 

 

Nenngeld:                               Es wird ein Nenngeld von 65 € für das gesamte Turnier erhoben. Das Geld wird den Organisatoren für die Ausrichtung und zur kostenlosen Bewirtung für alle teilnehmenden Mannschaften beim Endspiel zur Verfügung gestellt. 
Das Nenngeld muss bis zum 14.05.16 folgendem Konto gutgeschrieben sein:

Olaf Spiesshöfer
IBAN: DE 18 265 522 86 309 117 0963                                             BIC: NOLADE21MEL


Bitte nicht vergessen, als Verwendungszweck den Mannschaftsnamen anzugeben!

 

 

 

Teilnahmebedingungen:   Teilnahmeberechtigt sind alle Spieler, die in keiner Mannschaft oder lediglich in der Bezirksklasse bzw. niedrigeren Klassen bei offiziellen Spielen eingesetzt waren. Der Einsatz muss aber mindestens ein Jahr zurückliegen. Eine zweimalige Teilnahme an Punktspielen desselben Vereins wie im Hobbycup ist in der gerade laufenden Sommersaison zulässig. 
Das Mindestalter soll 30 Jahre betragen. Der Einsatz von jüngeren Spielern ist nur in Ausnahmefällen zulässig und muss in der Mannschaftsführer-Sitzung vor Saisonstart 
bestätigt werden.
Über eine Teilnahme von Tennissportlern, die in höheren Klassen zum Einsatz kamen, wird in der jährlich stattfindenden, vorbereitenden Besprechung des Turniers auf Antrag abgestimmt. 
Alle neu zu meldenden Spieler, die die genannten Bedingungen erfüllen, sind in der Sitzung lediglich anzugeben.
Gleiches gilt beim Wiedereinstieg für ehemalige Teilnehmer, die für ein Jahr oder einen längeren Zeitraum nicht mehr in der Meldeliste eines Vereins aufgeführt waren bzw. einer Mannschaft eines anderen Vereins angehörten.

 

 

 

Meldelisten:                            Jeder Mannschaftsführer muss bis zum 14.05.16 eine Meldeliste mit  a l l e n Spielern beim Turnierleiter einreichen. Dieser leitet sie zur Information umgehend an die anderen Spielleiter weiter. 
Die ersten vier Spielerjeder Mannschaftmüssen nach Spielstärke aufgestellt werden. Bei mehr als einer Hobbycupmannschaft eines Vereins kann ab dem 5.Platz in beiden Mannschaften gespielt werden. Neu in 2016:

 

                                                  Auch die nicht gesetzten Spieler müssen in der Meldeliste nach Spielstärke aufgelistet werden. Entsprechend dieser Liste dürfen sie in beide Mannschaften aufrücken.
Die Meldeliste ist vom Spielführer zu jeder Begegnung mitzubringen.

Folgende Spieler wurden für das Jahr 2016 neu gemeldet und sind aufgrund der Erfüllung der Teilnahmebedingun-gen spielberechtigt:

 


 
                                                  TC Melle 

                                                  Helmut Birckenstaedt,Matthias Brinker, Martin de Vries, Lars Dierdorf, Klaus Eilert, Sven Hollmann, Dennis Schramm,                                                     Lars Strakeljahn, Stefan Wortmann, Gerd Rullmann

 

                                                   TSV Riemsloh 

                                                  Frank Degen



TV Wellingholzhausen

Eike Heyer, Oliver Tönsing, Matthias Lorenz, Stefan Pleyer

                                                   

SV Oldendorf

Christoph Gottschalk, Stefan Henke, Siegfried Hehemann


TuS Borgloh
Rainer Bulthaupt, Marc Schriewer

TV Bruchmühlen
Thorsten Weber

SV Eicken
Alfons Többen 

 

                                                  Viktoria Gesmold 

                                                  Wolfgang Hoffmann, Ferdinand Speckjohann

 

                                                  TV Neuenkirchen 

                                                  Markus Schröder, York von Bachmann, Frederic Horst

  

                                                  VfR Voxtrup 

                                                  Komplett neu (siehe Meldeliste)

 

 

 

Auslosung:                               Die Auslosung erfolgte am 12.04.2016 im Clubhaus des TSV Riemsloh. 

 

Preise:                                       Die Teilnehmer der Endrunde erhalten Pokale. 

 

Entscheidungsträger:        Der Ausrichterbehält sich vor, vorgenannte Bedingungen zu ändern, sofern dies zur Durchführung des Turniers 

                                              erforderlich ist.

 

                                               Die Versammlung der Mannschaftsführer bildet das      

 

                                               höchste beschlussfassende Gremium. Alle notwendigen

 

                                               Entscheidungen werden mit einfacher Mehrheit getroffen.

 



Themen 2016:                  1.) Aufstellung nicht gesetzter Spieler nach Spielstärke

 

                                            wurde beschlossen.

 

                                            2.) Aufnahme VfR Voxtrup in den Hobby-Cup wurde                            

 

                                            beschlossen

 

                                            3.) Da sich keine Mannschaft um die Ausrichtung des         

 

                                            Hobby-Cups 2017 beworben hat, ist der Sieger 2016

 

                                            automatisch Ausrichter in 2017.

 

 

 



Die teilnehmenden Mannschaften und deren Vereine 
verzichten auf jegliche Ansprüche gegen die genannten Entscheidungsträger und die vom Ausrichter beauftragten Personen. 
Alle Regelungen dieser Ausschreibung werden anerkannt.

 

Ausrichter :                                 Hobbycupteam des TSV Riemsloh

 

Adresse für Meldeliste und Spielberichte:

Bernd Volkmer                               

E-Mail:

bernd.volkmer@osnanet.de

Borgholzhausener Str.14

49324 Melle                   

Tel.: 05422 / 49548

Handy : 0178 / 8516900

 

 

Hobbycup – Internetadressen 

www.osland.de   oder   www.hobby-cup.melle.de 

                                                 

 

Neu in 2016   :     Hobbycup – App  für Smartphones : 

Auf den Internetseiten findet ihr eine ausführliche  Beschreibung zum  Installieren der neuen App !                            

 

  

Das Hobbycupteam des TSV Riemsloh wünscht allen teilnehmenden Mannschaften viel Spaß im Wettkampf um den begehrten Klaus-Kruck-Pokal !

  

Melle, den  29.04.2016

 

Bernd Volkmer
Turnierleiter
TSV Riemsloh

 

Ausschreibung  Herren

31. Hobbycup 

2016

 

 

Finalspiele 2016:   Spielplan Hobby - Cup - Final 2016:  Aufstiegsspiele 2016:  

Meldelisten für den Hobby-Cup 2016:     Ausschreibung Herren  PDF:      Adressenlisten:    /   PDF Datei:     

    Aufstiegsgruppe 1:     Aufstiegsgruppe 2:      Finalgruppe 1:    Finalgruppe 2: 

  

 

 

 

 

 

 

 

Hobby-Cup 2015 der Stadt Melle:

Finale am 18. 7. 2015 in Welling

Auf der Tennisanlage in Wellingholzhausen trafen im Endspiel die Teams aus Wellingholzhausen und Melle aufeinander. Denkbar knapp konnte Wellingholzhausen seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Nach einem 3:1 für Melle nach den vier Einzeln konnte die Mannschaft des WTV durch eine sehr starke Leistung beider Doppel das Ergebnis zum 3:3 egalisieren. Aufgrund der Satzgleichheit mußten die mehr gewonnenen Spiele  entscheiden. Hier hatte Welling knapp die Nase vorn.

Zeitgleich wurde auch der dritte Platz ausgespielt; hier setzte sich ebenfalls sehr knapp Oldendorf gegen Riemsloh durch.

Nach der Siegerehrung endete der Abend in gemütlichem Beisammensein auf der Sonnenterrasse des Tennis-Clubhauses.  Da alle Beteiligten von dem guten Wetter und von der freundlichen Atmosphäre sehr angetan waren, endete die Veranstaltung erst kurz vor Mitternacht mit vielen interessanten Gesprächen und neuen Freundschaften.

Als Aufsteiger spielen in 2016 in der Finalrunde die Mannschaften von Borgloh und Melle II.


Foto Siegerteam
von links: David Eickmeyer, Mark Rolletscheck, Rainer Strubberg, Jupp Weber
zum Team gehöhren weiterhin:  Robert Könemann, Ralf Tubesing, Äust Vallo, Ernst Brinkers, Manfred Prenzel (alle nicht auf dem Foto).

(Aktualisiert: 24. 07. 2015)  

 

Ausschreibung 2015 -  Spielplan  /  Final  :  Aufstieg  -  Mannschaftsführer - Meldelisten - Info F.  A.- xls

 

 

Meller Kreisblatt 24.07.15 -  J.H.Meller Kreisblatt 24.07.15 - J.H.

 

Turnierleiter Manfred Prenzel, Am Roggenfeld 6, 49326 Melle,

   Tel. 05429/2527                                         email: Manfred.Prenzel@t-online.de 

 

 

 

Holen Sie sich hier das coole

Android - Grönegau - App:

http://app.appsgeyser.com/Gr%C3%B6negau