Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

                            AG 60 plus  

 

 

 

Mein Grußwort findet Ihr  immer oben, an den blinkenden Herzen! 

 

Kevin Kühnert ⤴ über die Hartz IV-Debatte:

Diskussion im Forum  ◀

Bedienelemente im Bild:   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

| Wir haben in        diesem Monat      schon über          1.500 Leser! 

  14.12.18

Ihr schneller Link zu uns,ist:

     60plus.info   

 

Nach unserer Weihnachtssitzung möchte ich Euch zu unserem Jahresstart 2019 einladen! s. Termine

                              Dezember 2018 

Weihnacht Sitzung am 18.12.2018

Der Link zum Video: https://plz49.de/WFAG60p18_Kurz.mp4

Verantwortlich für die Zustimmung der abgebildeten Personen für diese Veröffentlichungen ist Henry + LK AG 60plus. Bearbeitung: Jörg  Fotos: Gregor, Peter und Jörg

Liebe Freunde/Freundinnen des 60 Plus Vorstandes,

mit der gestrigen Weihnachtsfeier in Bad-Essen und dem Start unserer Straßenaktion in Hannover vor dem Landtag, hat 60 Plus unser aktives uns akzentstarkes Jahr beendet. (Danke an Guido für die Unterstützung im Landtag + den ausgiebigen Artikel!)
Sorry, wenn meine Worte „Hier + Da „temperamentvoll angekommen sind.
Wir sind aber froh, dass unsere Nadelstiche die schmerzhaften Anliegen sensibilisiert haben. Großartig + Dankeschön!
Ein Ziel hat 60 Plus, „das soziale Herz" unserer Partei konstant zu schärfen und damit unserer SPD stetig mehr, den Ihr zustehenden Wählerzuspruch zuzuführen!
Herzlichst + frohe Weihnachten
Henry                                                                                     Anlage <<

 

Dr. Horst Baier als Landratskandidat  wird von der AG 60 plus unterstützt!

 

Wir, die größte Mitgliedergruppe 60 plus, haben mit großer Zustimmung die Bereitschaft von Dr. Horst Bayer zur Kenntnis genommen, seinen Hut als Landratskandidat in den Ring zu werfen.

Wir 60 plus sind begeistert, dass wir mit den Jusos diese bedeutsame Entscheidung überzeugend verkünden können. << 

Die Persönlichkeit und die Lebensgeschichte von Dr. Horst Bayer hat uns und wird die Bevölkerung in Osnabrück überzeugen.

Denn Politik muss ein überzeugendes Gesicht zeigen und tragfähige Positionen vertreten, welche Menschen und das Miteinander lebenswert gestalten.

Die Berufslaufbahn von Dr. Horst Baier zeigt die überzeugende Kompetenz für die angestrebte Kandidatur. Ein Auszug seiner Vita bzw. Aufstiegs:  Studium der Volkswirtschaft, Vorstandsassistent, Leiter Controlling, Geschäftsführer, Stadtrat, Bürgermeister der Samtgemeinde. Dies zeigt Überzeugung und Tatkraft und hat Henry Joelifier 1. Vorsitz und den gesamten 60 plus Vorstand zur Unterstützung angestachelt.

Seine Herangehensweise in Bersenbrück, ist eine Blaupause, die Bürger ins Boot der Politik zu holen. Dieses Vorgehen hat überzeugt und den Wettbewerb zum Staunen veranlasst.

Seine politische Aura ist makellos und fit für weitere soziale Taten.

Wir können Dr. Horst Baier mit Überzeugung das Vertrauen unserer Organisation aussprechen, denn seine Ausstrahlung vermittelt Fitness für mehr und dies u.a.  in Richtung, Freude an Demokratie, Ehrenamt, Zukunft, Wohnungsbau, Pflege, Digitalisierung. Überzeugend wurden diese Themen in Bersenbrück politisch umgesetzt oder angestoßen.

Mit Dr. Horst Baier werden wir in Osnabrück als unabhängigen Kandidaten positive politische Akzente umgesetzt bekommen, welche bis heute undenkbar waren.

Wir 60 plus drücken die Daumen und werden bei Bedarf auch unterstützend tätig werden.

Evtl. Treff mit Jusos im Januar 2019 im Bersenbrücker Rathaus?

 

Herzlichst  Henry Joelifier  11.12.18

 

Kongress der SPD-Jugend!

Nahles attackiert Jusos für ständige GroKo-Kritik  

NOZ Dezember 2018

 

Für Mieter gibt es nun einen Lichtblick? 

 

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will außerdem mit Änderungen am Mietspiegel einen plötzlichen Anstieg der Mieten in beliebten Wohngegenden verhindern. „Wir werden den Betrachtungszeitraum bei der ortsüblichen Vergleichsmiete verlängern“, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Dadurch verhindern wir einen abrupten Anstieg der ortsüblichen Vergleichsmiete.“

 

▶  weiter:                                                               NOZ vom 29.11.2018, 07:40 Uhr

 

| AKTION   

Die Alten sind eine Macht

 

Die AG 60 plus arbeitet eng mit allen Arbeitsgemeinschaften zusammen. Wir mischen uns ein, nicht nur im Seniorenbereich, sondern zu allen politischen Fragen. Wo immer es möglich ist, wollen wir mitbestimmen und mitentscheiden. Im Vordergrund steht bei uns die soziale Gerechtigkeit, für die wir nicht aufhören werden zu kämpfen. Das erwarten die Menschen auch von uns.

 

Das Projekt 60 plus  s. o. Titelleiste: